Tennistunier

Tennis WK II Mädchen ohne Chance

Bereits kurz nach den Sommerferien stand für die Tennis-Schulmannschaft der Mädchen die Kreisrunde an. Auf der Anlage in Neheim, auf der seit vielen Jahren die Spiele ausgetragen werden, wollte das Team des Petrinum am 13.09.2018 für Furore sorgen. Am Ende war die Mannschaft bestehend aus Marje Tilly, Anna Abeler, Amelie Klein und Ida Mielke aber chancenlos.

Direkt am Morgen gab es zwei schlechte Nachrichten: Arnsbergs Laurentianum hatte kurzfristig abgesagt, sodass nur drei Mannschaften den Kreistitel ausspielten. Zudem war das Wetter für Tennis alles andere als gut. Bei nass kalten Bedingungen sorgte die Auslosung der Paarungen dafür, dass die Briloner Mädchen zunächst gegen Sundern antreten mussten. Hier ging das Spiel deutlich mit 4:0 an Sundern. An Eins verlor Marje Tilly mit 3:6, 2:6 gegen Lilly Peters. Ähnlich erging es Ida Mielke auf Position vier, die Colleen Schaumann ebenfalls 3:6, 2:6 unterlegen war. An Position zwei wehrte sich Anna Abeler vor allem im ersten Satz ordentlich, musste diesen aber dann doch mit 5:7 abgeben. Im zweiten Satz konnte sie dann das Spiel gegen Emilia Geister nicht mehr so ausgeglichen gestalten und verlor diesen mit 2:6. Amelie Klein verlor den ersten Satz deutlich mit 2:6. Im zweiten Satz konnte unsere Nummer drei den Spieß aber umdrehen und ließ Nele Balandies beim 6:2 wenig Chancen. Im Match Tie-Break sah es dann aber leider wieder anders aus: 4:10 hieß es hier am Ende.

Nachdem Sundern auch die Neheimer Mädels des St. Ursula Gymnasium geschlagen hatte, ging es im dritten Match des Tages zwischen Brilon und Neheim nur noch um Platz zwei. Auch hier konnten die Briloner Mädchen keinen Punkt einfahren und verloren ein weiteres Mal mit 0:4. Neheims Kaderbach schlug Tilly 6:2, 6:2. Im engsten Match der zweiten Runde musste sich Anna Abeler an Position zwei Wiegelmann 4:6, 5:7 geschlagen geben. Die weiteren Punkte für das St. Ursula holten Tham gegen Klein (6:3, 6:4) und Braukmann gegen Mielke (6:2, 6:3).
Trotz der beiden deutlichen Niederlagen war die Stimmung bei den Mädchen gut. Zumindest Amelie und Ida dürfen 2019 noch einmal in der WK II aufschlagen und wollen dann mit neuem Team erneut versuchen gegen die starken Teams aus Sundern und Neheim zu überraschen.


Tennis-Schulmannschaft der Jungen scheitert knapp

Seit dem Schuljahr 2014/2015 gibt es wieder eine Tennis-Schulmannschaft am Petrinum. Nachdem im ersten Jahr nur ein Mädchenteam in der Wettkampfklasse II aufgeboten werden konnte, schlugen im Schuljahr 2015/2016 auch die Jungen in der WK II wieder auf. Dabei scheiterte das neu formierte Team knapp auf Kreisebene.
Gegner der beiden Teams war am 10. September in Neheim jeweils das St. Ursula Gymnasium Neheim. Die Jungen traten in der Aufstellung Cederic Marx, Theo Fritz, Joshua Schwermer und Ben Schröder an. Kim Schulz, Chantal Marx, Pauline Weber und Lisa Walbaum stellten die Mädchenmannschaft. Bei den Jungen verlor Cederic Marx an Position eins klar mit 1:6, 0:6, Theo Fritz entschied sein Einzel mit 6:3, 6:4 für sich. Sowohl Joshua Schwermer als auch Ben Schröder mussten nach je einem gewonnenen und verlorenen Satz in den Match Tie Break. Dort unterlagen beide leider, sodass es nach den Einzeln 1:3 stand. So mussten beide Doppel gewonnen werden, um noch eine Runde weiter zu kommen. Im ersten Doppel siegten dann Fritz/Marx mit 6:7, 7:6, 15:13. Auch das zweite Doppel mit Schröder/Schwermer hatte seine Chancen, musste sich dann aber 4:6, 3:6 geschlagen geben, sodass Neheim am Ende mit 4:2 reüssierte.

Bei den Mädchen konnte nur Pauline Weber ihr Einzel mit 7:5, 6:1 zugunsten des Petrinum entscheiden. Alle anderen Spiele gingen deutlich an die Neheimerinnen, bei denen mit Jana Hecking eine Top-Spielerin mit Leistungsklasse 1 und Nummer 16 der deutschen Rangliste ihres Jahrgangs das Team anführte. Die Doppel wurden dann knapp verloren. Dennoch ließen sich die Mädchen den Spaß am Tennis trotz der 1:5-Niederlage nicht vermiesen und hakten die Matches gegen ein so starkes Team als gute Erfahrung ab.

Im nächsten Jahr wird dann ein neuer Anlauf genommen. Interessierte Schülerinnen und Schüler können sich gerne bei Frau Förster oder Herrn Stratenschulte melden.

Mädchenmannschaft
Jungenmannschaft
 

Gymnasium Petrinum Brilon

Zur Jakobuslinde 21
59929 Brilon

Tel: 0 29 61 / 97 45 33

Fax: 0 29 61 / 97 45 66

E-Mail: sekretariat@petrinum-brilon.de

Copyright © 2014
Copyright © 2014
Sparkasse