Der Pangea-Mathematikwettbewerb

bild

Großer Erfolg beim Pangea-Mathematikwettbewerb 2017 am Gymnasium Petrinum Brilon

bild

Silbermedaille und Bronzemedaille!!!

„Da müssen wir wieder dabei sein!“ - unter diesem Motto haben im Schuljahr 2016/17 zahlreiche Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 5 - 9 am Pangea-Wettbewerb, einem bundesweiten Mathematikwettbewerb, teilgenommen.

Die Vorrunde wurde in diesem Jahr am Dienstag, 21. Februar 2017 durchgeführt. Der besondere Anreiz dieses bundesweit veranstalteten Wettbewerbs liegt darin, dass die Aufgaben in der Vorrunde so geschickt gestaltet sind, dass viele davon für jeden lösbar sind. Das Knobeln und Grübeln wie auch der Spaß an der Logik und der Rechenkunst sollen dabei im Vordergrund stehen. Der in drei Runden ausgespielte Wettbewerb wird für die Klassen 3–10 angeboten. Bundesweit qualifizieren sich jährlich nur die ersten 500 Schülerinnen und Schüler je Klassenstufe für die Zwischenrunde, in der sich 10 Schülerinnen und Schüler für das Regionalfinale qualifizieren können. Das Regionalfinale für Nordrhein-Westfalen wird im Sommer zeitgleich mit fünf weiteren Finalveranstaltungen im Bundesgebiet stattfinden.

Am Gymnasium Petrinum qualifizierten sich in diesem Jahr 6 Schülerinnen und Schüler für die Zwischenrunde, die am 6. Mai 2017 in Geseke stattfand, darunter einige sogar bereits zum zweiten Mal in Folge! Dazu gehörten Laurin Stoll (5d), Elias Gruber (6a), Julian Wallerius (8b), Mike Bothur (9b), Tom Schwartz (9b) sowie Celina Hanfland (9a).

Julian Wallerius (8b) und Celina Hanfland (9a) haben die Aufgaben der Zwischenrunde des Mathematikwettbewerbs so erfolgreich gelöst, dass sie in der Zwischenrunde unter den ersten Zehn ihrer Jahrgangsstufe in ganz Nordrhein-Westfalen gelandet sind. Damit haben sie sich für die dritte und letzte Runde qualifiziert. Am Samstag, den 17. Juni 2017, haben Julian und Celina am Regionalfinale in Köln teilgenommen. Von anfangs 100 000 Schülerinnen und Schülern haben 560 das Regionalfinale erreicht. Eine Stunde lang Zeit blieb den Finalisten des Pangea-Mathematikwettbewerbs, die Aufgaben zu lösen. Im Finale gab es keine weiteren Hilfen, während in der Vorrunde und in der Zwischenrunde Multiple-Choice-Aufgaben vorgelegt wurden.

Für ihre hervorragenden Leistungen im Regionalfinale wurden Celina Hanfland mit einer Silbermedaille und Julian Wallerius mit einer Bronzemedaille ausgezeichnet!
Das Gymnasium Petrinum Brilon beglückwünscht Celina und Julian zu ihrem großen Erfolg!

Die Schülerinnen und Schüler des Gymnasiums Petrinum Brilon fiebern jetzt schon dem nächsten Jahr entgegen, wenn der Pangea-Mathematikwettbewerb zur Teilnahme aufruft!


Der Pangea-Mathematikwettbewerb 2016

bild

Die Verleihung der Urkunden des Pangea-Mathematikwettbewerbs war von den teilnehmenden Schülerinnen und Schülern des Gymnasiums Petrinum Brilon mit großer Spannung erwartet worden.
„Da müssen wir dabei sein!“ - unter diesem Motto haben im Schuljahr 2015/16 erstmals zahlreiche Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 5 - 9 am Pangea-Wettbewerb, einem bundesweiten Mathematikwettbewerb, teilgenommen.
Die Lösung der Aufgaben erforderte neben mathematischen Fähigkeiten sowie logischem Denken auch ein hohes Maß an Kreativität.
Bundesweit qualifizieren sich jährlich nur die ersten 500 Schülerinnen und Schüler je Klassenstufe für die Zwischenrunde. In diesem Jahr erreichten von den insgesamt 137 718 Teilnehmern ca. 4 500 diese Runde. Bei der Wettbewerbspremiere am Gymnasium Petrinum qualifizierten sich direkt 8 Schüler für die Zwischenrunde, die am 30. April 2016 in der Universität Bielefeld stattfand. Dazu gehörten Jean Luca Klauke (5a), Tim Fischer (6c), Julian Wallerius (7b), Mike Bothur (8b), Jan Tappe (8b), Tom Schwartz (8b), Justin Bednorz (8b) sowie Simon Bange (9d).
Nach der erfolgreichen Premiere ist das Gymnasium Petrinum im nächsten Jahr wieder am Start, wenn der Pangea-Mathematikwettbewerb zur Teilnahme aufruft!

Gymnasium Petrinum Brilon

Zur Jakobuslinde 21
59929 Brilon

Tel: 0 29 61 / 97 45 33

Fax: 0 29 61 / 97 45 66

E-Mail: sekretariat@petrinum-brilon.de

Copyright © 2014
Copyright © 2014
Sparkasse