Unser Schüleraustausch mit Hesdin - Wir feiern „Goldene Hochzeit“!

Der Schüleraustausch zwischen dem Gymnasium Petrinum um dem Collège des Sept Vallées ist sicherlich eines der wichtigsten Elemente der im Jahre 1965 gegründeten Städtepartnerschaft zwischen Brilon und Hesdin, einer kleinen Stadt im Nordwesten Frankreichs (Département Pas de Calais).

In all den Jahrzehnten fanden ununterbrochen Schülerbegegnungen statt und inzwischen macht sich die „Enkelgeneration“ auf den Weg, um Land, Leute und die Sprache des Partners kennen (und lieben) zu lernen. Dies gilt es zu feiern: vom 29. September bis zum 4. Oktober 2015 steht Brilon ganz im Zeichen der deutsch-französischen Freundschaft . Der Begriff „Goldene Hochzeit“ beschreibt sehr passend, wie sich unser Schüleraustausch in den fünf Jahrzehnten entwickelt hat. Zwei Jahre nach Unterzeichnung des Elysée-Vertrages durch De Gaulle und Adenauer (22.1. 1963) war die deutsch-französische Freundschaft noch ein zartes Pflänzchen. Auf beiden Seiten des Rheins bestanden Ressentiments ; die Erinnerung an Krieg und Okkupation waren in Frankreich noch frisch. Die ersten Schülerbegegnungen waren für alle Beteiligten ein großes Abenteuer. Zudem war für die wenigsten Schüler zu der Zeit eine Reise ins Ausland etwas Selbstverständliches. Durch die vielen „Echanges“ festigte sich im Laufe der Jahrzehnte unsere Partnerschaft: Freundschaften, von denen einige noch heute bestehen, entstanden. Heute ist unser Schüleraustausch einerseits nicht mehr wegzudenken, hat andererseits auch etwas von seiner abenteuerlichen Seite eingebüßt. Dennoch finden sich Jahr für Jahr nach wie vor viele interessierte Schülerinnen und Schüler.

Und sie werden nicht enttäuscht, denn das Programm ist hier wie dort wirklich attraktiv. Hier nur ein kleiner Ausschnitt: Stadtbesichtigungen in Paris, Lille, Boulogne-sur-Mer, in Berlin, Köln Münster, Düsseldorf, Paderborn. Sportliche Aktivitäten wie Grasskifahren, Reiten, Strandsegeln, Hochseilklettern, Rafting, Bogensschießen, Surfen. Besichtigungen von Bergwerken, Großaquarien, Kriegerdenkmälern, Fischfabriken, Museen , Kirchen, Fusßballstadien. Dennoch beschreibt eine solche Liste der „Events“ unsere Schülerbegegnungen nur oberflächlich. In all den Rückmeldungen, die wir erhielten, schrieben unsere Schüler und Schülerinnen immer wieder, dass das Leben in der Gastfamilie, das Sich-Hineinhören in die andere Sprache, das Kennenlernen anderer Lebensgewohnheiten (und einer anderen Küche) den größten Eindruck hinterlassen habe - und damit zeigen die Jugendlichen, dass sie den Sinn des Schüleraustausches verstanden haben. Bleibt noch zu erwähnen, dass wir aufgrund der momentan etwas schwierigen Situation des Deutschunterrichts an unserer Partnerschule dabei sind, die Gestaltung der Schülerbegegnungen in der Zukunft ein wenig anders zu gestalten ( sie z. B. in Frankreich vom Erlernen der deutschen Sprache zu entkoppeln), damit unsere gute Partnerschaft über die Goldene Hochzeit hinaus Bestand hat.

hesdin 2014

Gymnasium Petrinum Brilon

Zur Jakobuslinde 21
59929 Brilon

Tel: 0 29 61 / 97 45 33

Fax: 0 29 61 / 97 45 66

E-Mail: sekretariat@petrinum-brilon.de

Copyright © 2014
Copyright © 2014
Sparkasse