Fahrtenkonzept

Klassen- und Kurswanderungen und -fahrten stellen für Schülerinnen und Schüler Höhepunkte des Schullebens dar: sie „erfahren“ im wahrsten Sinne des Wortes Neues, entdecken außerschulische Lernorte, erweitern ihr politisches Bewusstsein insbesondere als Bürger eines gemeinsamen Europas, bauen sprachliche und emotionale Barrieren und Vorurteile ab, erleben Mitschülerinnen und Mitschüler, Lehrerinnen und Lehrer in ungewohnten und spannenden Zusammenhängen, fördern auf gemeinsamen Reisen ihre sozialen Kompetenzen, stärken den Zusammenhalt in Klassen- bzw. Stufengemeinschaft.
Diesen Werten und Zielen fühlen sich auch die Fahrten an unserer Schule verpflichtet.
Gemäß den entsprechenden Vorgaben entscheidet die Schulkonferenz zu Beginn eines jeden Schuljahres neu über das festzulegende Fahrtenprogramm. Im Sinne von Tradition und Verlässlichkeit spielen dabei folgende „große“ Fahrten eine zentrale Rolle und sollen als fester Kernbestand eines jeden Schuljahres durchgeführt werden:

Die „großen“ Fahrten

Prima Klima

Wer?

Wohin?

Wie lange?

Kosten:

Ziel und Inhalt:

Jahrgangsstufe 5

Kloster Brunnen (Sundern)

5 Tage

ca. 160€ (inklusive Verpflegung und Busanreise)

Diese Veranstaltung dient der „Verbesserung der Klassengemeinschaft“ und wird betreut von geschulten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der KJG Paderborn. In Absprache mit dem Klassenlehrer bzw. der Klassenlehrerin wird der Arbeitsschwerpunkt der Woche festgelegt, also etwa „Kooperation“ oder „Gewaltprävention“. Abgesehen davon, dass bereits das mehrtägige Zusammensein in der Abgeschiedenheit des Tagungshauses einen gewissen Sozialisationseffekt hat, bietet es den begleitenden Lehrerinnen und Lehrern die Möglichkeit, ihre Schülerinnen und Schüler in vielfältigen außerunterrichtlichen Bezügen wahrzunehmen, insbesondere begünstigt dadurch, dass sie stets „Beobachter“ und / oder „Mitspieler“ sind, nicht aber „Initiator“, „Leiter“ oder gar „Bewertender“. Darüber hinaus liegt der Vorteil dieser Maßnahme darin, dass junge, aber zugleich erfahrene Teamer immer wieder neue Impulse setzen, motivierende Anreize zum Mitmachen geben und sorgfältig darauf achten, dass die Regeln fairen Miteinanders eingehalten werden und sich z.B. niemand zu Lasten eines anderen profiliert. Wichtig und effektiv ist zudem, dass täglich sowohl mit den Kindern in der sog. Abendrunde als auch später abends mit den Lehrerinnen und Lehrern eine Reflexion der gemeinsamen Aktivitäten vorgenommen wird. Dabei lernen die Schülerinnen und Schüler z.B. Regeln des „Feed-back-Gebens“ einzuhalten und ihr eigenes Urteil zu relativieren, den Leitern und Begleitern wird es dadurch möglich,die Planung noch stärker auf die Bedürfnisse der jeweiligen Gruppe und deren spezifische Konstellationen abzustimmen.

 
Kloster Brunnen
Kloster Brunnen
 

Skifahrt

Wer?

Wohin?

Wie lange?

Kosten:

Ziel und Inhalt:

Jahrgangsstufe 8

Hochfügen im Zillertal (A)

7 Tage

ca. 360€ (inklusive Verpflegung und Busanreise)

Im Skigebiet Hochfügen bzw. Hochzillertal werden unsere Schülerinnen und Schüler mit dem Skilaufen vertraut gemacht. Gerade den Anfängern gibt dieses Skigebiet die Möglichkeit, das Ski fahren schnell zu lernen: in der Regel können selbst die Neulinge unter den Skifahrern am Ende der Woche mindestens mittelschwere Pisten bewältigen. Aber auch der soziale, klassenübergreifende Aspekt wird berücksichtigt, denn jede Klasse gestaltet für die gesamte Gruppe ein speziell vorbereitetes Abendprogramm. Die Erfahrung zeigt, dass nicht nur viele die neu gewonnenen Fähigkeiten nutzen und auch im Sauerland nicht mehr auf das Skifahren verzichten wollen, sondern dass sich nahezu alle ehemaligen Petriner auch nach ihrer Schulzeit an diese Woche in den Alpen gerne erinnern.

 
Unterkunft Pachmairhof

Besinnungstage / Orientierungstage

Wer?

Wohin?

Wie lange?

Kosten:

Ziel und Inhalt:

Jahrgangsstufe EF

Jugendhaus Hardehausen und Jugendhof „Palotti Haus“ Olpe

3 Tage

ca. 90€ (inklusive Verpflegung und Busanreise)

Diese Orientierungstage in Trägerschaft des BDKJ sollen den Schülerinnen und Schülern Impulse zur Identitätsfindung und zur Weiterentwicklung der Persönlichkeit liefern, aber auch interaktionelle Fähigkeiten und soziale Kompetenzen sollen geschult werden. Die Orientierung am Glauben kann als Option für die Lebensorientierung wahrgenommen werden. Zu diesem Zweck sind die Themen auch an der Lebenswirklichkeit der Schülerinnen und Schüler orientiert und werden in prozessorientierten Gruppenarbeiten, in denen Kreativität, selbstbestimmtes Handeln und Lernen sowie die persönliche Auseinandersetzung mit den Themen gefördert werden, durch die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Häuser mit den Schülerinnen und Schülern durchgeführt.

 
Jugendhof Hardehausen
Jugendhaus Olpe
 

Studienfahrt SII

Wer?

Wohin?

Wie lange?

Kosten:

Ziel und Inhalt:

Jahrgangsstufe Q1

Angebot individueller Ziele (z.B. Toskana, Rom, Prag, London, Surfen...)

5-7 Tage

ca. 400€ (inklusive Verpflegung  und Busanreise)

Klassenfahrten und auch Studienfahrten in der Sekundarstufe II dienen neben der inhaltlichen Zielsetzung, dem Kennenlernen außerschulischer Lernorte mit gezielten Schwerpunkten z.B. dem sportlichen Schwerpunkt und dem Erwerb eines Surfscheins beim Surfen an der Ostsee, dem geschichtlich / religiösen / sprachlichen / geografisch-naturwissenschaftlichen Schwerpunkt aus den Bereichen der Gesellschafts- und Naturwissenschaften unserer Schule bei den Fahrten nach Rom, in die Toskana, nach London oder Prag auch einer umfassenden pädagogischen Orientierung mit Blick auf das soziale Verhalten in der Gruppe sowie der Lernerfahrungen in der Organisation und Gestaltung des täglichen Zusammenlebens. Dieses ermöglicht beispielsweise das Übernachten in Hotels oder auch das Zusammenleben und –kochen in Bungalow-Unterkünften. Zudem sind Fahrten für Jugendliche aus sozial benachteiligten Familien oftmals die einzige Erfahrung des Verreisens gerade auch über die Landesgrenzen hinaus. Somit erfüllen diese Fahrten eine wichtige Funktion für die Erfüllung des schulischen Erziehungsauftrages. Sie wirken verbindend, integrativ, bildend und dienen der Persönlichkeitsbildung der Schüler und Schülerinnen.

 

Rom

Rom
Rom
 

London

London
London
 

Prag

Prag
Prag
 

Fakultative Fahrten und Austauschfahrten

Schüleraustausch mit der französischen Partnerschule Les Sept Vallées

Wer?

Wohin?

Wie lange?

Kosten:

Ziel und Inhalt:

Jahrgangsstufe 8

Hesdin

8 Tage

ca. 100€ (inklusive Verpflegung und Busanreise)

Die Fahrt zielt auf den Erwerb und die Vertiefung der Sprachkenntnisse und der Sprachfertigkeiten ab. Darüber hinaus sollen das Land und die Menschen, die in diesem Land leben, den Schülerinnen und Schülern näher gebracht werden.

 

Polenaustausch

Wer?

Wohin?

Wie lange?

Kosten:

Ziel und Inhalt:

Jahrgangsstufe EF

Partnerschule

5 Tage

ca. 250€

???

 

Weimar-Fahrt

Wer?

Wohin?

Wie lange?

Kosten:

Ziel und Inhalt:

Jahrgangsstufe Q2

Weimar

3 Tage

ca. 90€

Die Schülerinnen und Schüler sollen auf dieser Wochenendfahrt Weimar und die nähere Umgebung kennenlernen. Goethe und Schiller mit ihren jeweiligen Häusern und ihren Auswirkungen stehen ebenso im Mittelpunkt der Betrachtung wie eine Stadtführung durch die Stadt selbst und ein Besuch des KZs Buchenwald. Kultur und Geschichte können und sollen in unmittelbarem Zusammenhang erlebt werden.

 

Verdun-Exkursion

Wer?

Wohin?

Wie lange?

Kosten:

Ziel und Inhalt:

Jahrgangsstufe EF

Verdun

3 Tage

ca. 60€

Es handelt sich um eine Fahrt zu den Gedenkstätten in Verdun. Im Rahmen dieser Fahrt werden die Denkmäler rund um die Schlachtfelder Verduns, wie der Douaumont, die Zitadelle, die zerstörte Ortschaft Fleury, zahlreiche Museen und natürlich die Soldatenfriedhöfe der verschiedenen Nationen besucht.

 

Sonstige Fahrten und Wanderungen

Wanderungen, Museumsbesuche, Besuche von universitären oder industriellen Einrichtungen gehören auch zu den Unternehmungen, an denen alle Schülerinnen und Schüler der Lerngruppe teilnehmen.

Xanten (Fachschaft Latein)

Universität Paderborn (Fachschaften Chemie und Physik)

Oerlinghausen (Fachschaft Geschichte)

Braunkohletagebau Gartzweiler (Fachschaft Erdkunde)

Wewelsburg KZ-Gedenkstätte (Fachschaft Geschichte)

BIZ Meschede (Fachschaft Sozialwissenschaften)

ca. 20€

ca. 10€

ca. 15€

ca. 20€

ca. 10€

ca. 5€

 

Gymnasium Petrinum Brilon

Zur Jakobuslinde 21
59929 Brilon

Tel: 0 29 61 / 97 45 33

Fax: 0 29 61 / 97 45 66

E-Mail: sekretariat@petrinum-brilon.de

Copyright © 2014
Copyright © 2014
Sparkasse